«Deheim im Stockacker»

Diese zukunftsweisende Überbauung widerspiegelt die neusten Erkenntnisse bezüglich ökologischem und zeitgemässem Wohnen. Das Beste: Mit der grossen Vielfalt an Wohnungsoptionen ist für jeden das passende neue «Deheim» dabei.

Schon 2010 lancierte die Gemeinde Reinach, Baurechtgeberin des Grundstückes Stockacker, ein Studienverfahren für eine Überbauung mit hoher Siedlungs- und Wohnqualität. Im Fokus standen Mietwohnungen für Familien, Bauträger sollte eine gemeinnützige Institution werden.

Das Siegerprojekt von Neff Neumann Architekten AG ist nun umgesetzt und erfüllt die damals formulierten Ziele voll und ganz. Mit der Logis Suisse AG als Bauherrin wird auch der gemeinnützige Aspekt erfüllt, sie garantiert den Bewohnern und Bewohnerinnen hohe Wohn- und Lebensqualität zu fairen Mietpreisen.



Die Logis Suisse AG ist eine gemeinnützige Wohnbaugesellschaft, die sich seit bald 50 Jahren für fairen und bezahlbaren Wohnraum einsetzt. Bei ihren Um- und Neubauten steht neben guter Architektur eine ökologische und ökonomische Bauweise im Zentrum. Sie fördert die Verwendung von nachhaltigen Baumaterialien, achtet auf ressourcensparenden Betrieb und setzt, wo immer möglich, erneuerbare Energieträger ein. Zudem schafft sie gezielt Begegnungsräume für nachbarschaftliches Zusammenleben und achtet auf einen breiten Wohnungsmix für Familien, Paare und Singles jeder Altersgruppe.

Die Logis Suisse AG handelt nach sozialen und ökologischen Grundwerten und bietet nachhaltige Werte für alle Anspruchsgruppen. Sie übernimmt damit gesellschaftliche Verantwortung und trägt aktiv zum Gemeinwohl bei. Dabei handelt sie nach den Grundsätzen der Charta der gemeinnützigen Wohnbauträger.

Die Logis Suisse AG vermietet ihre Wohnungen langfristig zu fairen Konditionen, nämlich zu den effektiven Erstellungskosten (Kostenmiete). Da es sich bei der Logis Suisse um eine Aktiengesellschaft handelt, entfällt den Mietern die Notwendigkeit des Erwerbs von Anteilscheinkapital.

Attraktiver Wohnkomfort,
der alle Generationen begeistert!

Eine ökologische Bauweise und viel Wohnkomfort stehen bei den 77 Wohnungen im Mittelpunkt.

Die auf vier Gebäude aufgeteilten Wohnungen mit 2½ – 5½ Zimmern sind offen geschnitten und werden dank einer breiten Auswahl an Wohnungsgrössen und -typen den unterschiedlichsten Bedürfnissen gerecht.

Unabhängig von der gewählten Option haben alle Wohn- und Essbereiche direkten Zugang zu einem Aussenbereich (Balkon oder Loggia) und verfügen über eine hochwertige Einbauküche mit grosszügiger Arbeitsfläche und viel Stauraum. Praktische Garderoben im Eingangsbereich und ein eigener Waschturm pro Wohnung sorgen für ein Extra an Komfort.

Die Gebäude wurden nach aktuellsten Normen und Standards der Baukunst in Massivbauweise erstellt. Bei der Materialwahl und der Konstruktion standen Qualität, Ökologie und Langlebigkeit im Zentrum. Die feingliedrige Architektur beinhaltet 77 kompakte, attraktive, helle Wohnungen in grosser Varianz und Vielfalt. Das Kon- zept wird unterstützt durch eine hochwertige Klinkerfassade, kombiniert mit Holzmetall-Fenstern, Sichtbeton in den Treppenhäusern und vielen weiteren zeitgemässen Elementen.
Highlights
  • Böden in Eiche-Parkett, kombiniert mit weiss verputzten Wänden und Weissputzdecken
  • Grossformatige Steinzeugplatten in Küche und Nasszellen
  • Jede Wohnung ist mit einem Waschturm ausgestattet
  • Einbauküchen mit überbreiten Arbeitsflächen in Kunststein und viel Stauraum
  • Küchengeräten der Marke Elektrolux mit höchster Energieeffizienz
  • Nasszellen mit bodenbündigen Duschen und Glastrennwänden
  • Niedertemperatur-Fussbodenheizung mit Einzelraumregulierung
  • Wärmeerzeugung und Free Cooling mittels Erdsonden-Wärmepumpen
  • Stromerzeugung mittels einer Photovoltaikanlage mit Zusammenschluss zum Eigenverbrauch
  • Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge mit Plug-and-Play-Prinzip

Das Energiekonzept

Gut durchdacht garantiert es langfristig tiefe Energiepreise und schafft die Voraussetzungen für fortschrittliches Wohnen.

Die Überbauung erfüllt die Kennwerte gemäss MINERGIE®-ECO, die Grenzwerte für graue Energie sowie die Zielwerte des SIAEffizienzpfad Energie. Das abgestimmte Energiesystem beinhaltet eine integrale Energie- und Mobilitätslösung für Wärme, Kälte, Strom, Elektromobilität und Smart Solution. Die Bausteine dazu sind:
  • Wärmeerzeugung und Free Cooling mittels Erdsonden-Wärmepumpen
  • Stromerzeugung mittels einer Photovoltaikanlage mit Zusammenschluss zum Eigenverbrauch
  • Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge mit Plug-and-Play-Prinzip
Die Photovoltaikanlage beliefert die Wärmepumpen sowie Ladestationen und deckt den Strombedarf der Wohnungen und Allgemeinräume.

Alle Elemente werden intelligent verknüpft, um den Eigenverbrauch des Solarstromes zu erhöhen, Stromspitzen zu brechen sowie Synergien zwischen Wärme, Kälte, Strom und Mobilität dynamisch zu nutzen.

Dieses Konzept garantiert für die nächsten Jahrzehnte tiefe Energiepreise, vorbildliche Ökologie und viel Wohnkomfort.